Große Konstante bleibt der DJK Brose Bamberg erhalten

Victoria “Tori“ Waldner geht auch in der Spielzeit 2017/2018 der 2. Planet Photo Damen-Basketball-Bundesliga Süd für die DJK Brose Bamberg auf Korbjagd. Die 24-jährige US-Amerikanerin, die im vergangenen Jahr aus Dänemark in die Domstadt gewechselt war und sowohl sportlich als auch menschlich die Erwartungen vollauf erfüllte, unterzeichnete vor wenigen Tagen einen Vertrag für die am 30. September beginnende neue Saison. Auf Seiten des spielenden Personals bleibt es somit nach aktuellem Planungsstand bei punktuellen Veränderungen.

„Unser Ziel vor der letzten Runde war die Entwicklung einer Mannschaft über einen längeren Zeitraum und damit Kontinuität. Tori hat sich schnell als zentraler Baustein erwiesen. Eigentlich war schon im Januar klar, dass wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten intensiv darum bemühen würden, sie zu halten. Mit ihren Leistungen hat sie durchaus auch das Interesse anderer Clubs geweckt. Umso glücklicher bin ich, dass es uns gelungen ist“, äußert sich Sebastian Gut seitens des Managements zum Vertragsabschluss. Jessica Miller, die bekanntermaßen den Cheftrainer-Posten von Ulf Schabacker übernahm, ist ebenfalls froh, mit der 1,96m großen Centerspielerin planen zu können: „Ihre Größe, ihr Reboundvermögen und ihr Spiel in Korbnähe sind wichtige Komponenten für unsere Mannschaft. Sie war in der letzten Saison eine der Top-Spielerinnen in der Liga und wir versprechen uns auch in der neuen Saison sehr viel von ihr. Die Art und Weise, wie sie mit unseren jungen Spielerinnen interagiert und sie auf dem Feld und abseits davon führt, ist für uns von unschätzbarem Wert. Gleichzeitig arbeitet sie hart daran, ihr eigenes Spiel zu verbessern. Wir freuen uns sehr, sie ein weiteres Jahr bei uns in Bamberg zu haben!“

Waldner absolvierte in der vergangenen Spielzeit alle Pflichtspiele für die DJK, stand durchschnittlich 30 Minuten pro Partie auf dem Parkett und verzeichnete 11,3 Punkte und 9,2 Rebounds. Mit ihrer Größe, Erfahrung und Übersicht kam sie zudem auf 2,3 geblockte Würfe und damit den ligaweiten Spitzenwert. Aktuell ist die Absolventin der Penn State University analog zum Vorjahr in der amerikanischen WBCBL für Titelverteidiger St. Louis Surge aktiv. „Bamberg hat mir alleine als Stadt schon sehr, sehr gut gefallen und ich freue mich darauf, für eine weitere Saison zurückzukommen. Ich weiß die Arbeit, die die Trainer investiert haben und den Erfolg, den wir dadurch generieren konnten, sehr zu schätzen. Ich freue mich darauf, wieder unter Jessie Miller zu spielen und den Weg weiter mitzugehen. Wir haben im letzten Jahr hart gearbeitet und werden uns auch in diesem nicht schonen – im Gegenteil. Wir sehen uns bald!“, so die 24-Jährige.

Dauerkarten ab sofort online zum Frühbuchertarif

Wer Victoria Waldner & Co. live in Aktion erleben will, kann sich jetzt sein Saisonticket für die zehn Heimspiele der Hauptrunde zum Frühbucherpreis von 40 Euro (ermäßigt 24 Euro) sichern und damit im Vergleich zum regulären Einzelkartenverkauf 20 Prozent sparen. Pro Dauerkarte erhält der Käufer im Aktionszeitraum (bis 15. August) zusätzlich zwei Freikarten zu einem Spiel für Familie, Freunde oder Bekannte. Denn Kinder- und Familienfreundlichkeit schreibt sich der Verein auch weiterhin auf die Fahnen: Der Preis für die Tageskarte sinkt zur neuen Saison wieder auf 5 Euro (ermäßigt 3 Euro). Kinder bis 10 Jahre erhalten freien Eintritt. Unter folgenden Links finden sich der vorläufige Spielplan sowie Infos zum Dauerkartenverkauf mit Frühbucherrabatt, der ausschließlich online stattfindet.

Foto: Sebastian Gut